Können wir Hilfe aus China annehmen?

COVID-19-Hilfe: Können wir diese aus China annehmen?  Ein Schlaglicht von Ole Döring  Zu den Kollateralschäden der „Infodemie“ zu COVID-19 gehört, daß es schwer fällt einzuordnen, was von medizinischen und diagnostischen Hilfsmitteln aus China zu halten ist. Man hat sich daran gewöhnt, dass „Made in China“ ein Hinweis auf fragwürdige Qualität sein muss. Als vor 130…

Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise

Der Deutsche Ethikrat fordert Aufstocken und Stabilisieren der Kapazitäten des Gesundheitssystems! Unter dem Motto „Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise “ veröffentlicht der Ethikrat heute eine Ad-hoc-Empfehlung. Darin wird die Einführung eines flächendeckenden Systems für Intensivkapazitäten sowie der Abbau bürokratischer Hürden und bessere Vernetzung im Gesundheitssystem empfohlen. Der Ethikrat erkennt damit den inneren Zusammenhang von…

„Berge kann man nicht versetzen, aber Menschen zusammenbringen“

Als Ausdruck ihrer Solidarität und Anerkennung der Freundschaft mit Deutschland spenden Mitarbeiter eines deutsch-chinesischen Industriegebietes im südchinesischen Foshan (zwischen Kanton und Macao) medizinische Hilfsgüter. Unter dem Slogan: „Berge kann man nicht versetzen aber Menschen zusammenbringen: auf geht’s, Deutschland“, sammelten chinesische Fabrikarbeiter aus Foshan 100.000 Schutzmasken, 100 Thermometer und andere antiepidemische Materialien, und brachten sie auf…

„Viele Infizierte erwischt man nicht richtig“

„Viele Infizierte erwischt man nicht richtig“ Die Coronakrise ist auch deshalb eine Herausforderung, weil viele Infizierte die Krankheit fast ohne Symptome durchlaufen. Im „ntv Frühstart“ erklärt der Epidemiologe Timo Ulrichs, IGGB Vorstand, warum die jetzt von der Politik ergriffenen Maßnahmen richtig sind – aber auch zu spät kommen. Das aktuelle Video finden Sie hier: NTV…