[vc_row][vc_column][vc_wp_text title=“Neuer Unterausschuss für Globale Gesundheit im Bundestag“]Am 6. Juni 2018 wurde ein neuer Unterausschuss für Globale Gesundheit im Deutschen Bundestag eingerichtet. Dieser ist an den Ausschuss für Gesundheit angegliedert, während der vormalige Unterausschuss für Gesundheit in Entwicklungsländern, den es in der vorletzten Legislaturperiode gegeben hat, an den Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (AWZ) angegliedert war. Inwiefern sich die Arbeit des neuen Unterausschusses hierdurch unterscheiden wird, werden wir in den nächsten Monaten erfahren. Durch die transnationale, multidisziplinäre Dimension der Globalen Gesundheit  und der engen Verknüpfung mit der Nachhaltigkeitsagenda 2030 der Vereinten Nationen (SDGs), wäre sicherlich auch der AWZ als zuständiger Ausschuss sehr gut geeignet gewesen. 

 

Weitere Informationen hierzu vom Deutschen Bundestag:

Die Gesundheit als wesentlicher Baustein für eine nachhaltige Entwicklung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Auswirkungen von Infektionskrankheiten, wie Ebola oder Tuberkulose, aber auch Antibiotikaresistenzen gehen weit über nationale Grenzen hinaus. Migrationsbewegungen schaffen neue gesundheitliche Herausforderungen. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und die übergreifende Zusammenarbeit und den Austausch aller beteiligten parlamentarischen Gremien zu erleichtern, wurde in dieser Legislaturperiode der Unterausschuss Globale Gesundheit beim Ausschuss für Gesundheit eingerichtet.

Eine Liste der Mitglieder finden Sie hier: Unterausschuss Globale Gesundheit[/vc_wp_text][/vc_column][/vc_row]