„Igniting humanities in health: Meeting of Minds for Global Health“, 10. Juli 21

Wie können sich die Humanwissenschaften und die Medizin gegenseitig inspirieren, um einen neuen Geist des Engagements für Globale Gesundheit zu schaffen, Verantwortung und Solidarität zu fördern und Gerechtigkeit für alle nachhaltig zu stärken? Diesen und weiteren Fragen wird im Gespräch zwischen Dr. Sonu Menachem Maimonides Bhaskar und Dr. Ole Döring (Vorstand des IGGB) nachgegangen. Die…

Was uns Impfen wert ist: Welches Wissen fehlt für ethisches Handeln?

Am 23. März 2021 veranstaltet die AG Wertedimensionen der Globalen Gesundheit im Rahmen der Woche der Arbeitsgruppen 2021 ein Webinar zum Thema „Was uns Impfen wert ist: Welches Wissen fehlt für ethisches Handeln?“.  Anhand des Handlungsganzen der COVID-19-Impfung (Forschung, Herstellung, Vermarktung, Logistik, Verabreichung) sollen Anspruch und Wirklichkeit der GH-Strategie der Bundesregierung diskutiert werden. Vor dem Hintergrund lokaler Vernetzungen…

SARS-CoV-2: Kollateralschäden der Pandemie

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie reichen weit über die eigentlichen Krankheitsfolgen hinaus. In vielen Ländern sind die Gesundheits- und Sozialsysteme überfordert. Das Leben der Menschen wird dadurch nachhaltig beeinträchtigt, gerade für Kinder in ärmeren Ländern. Ein sehr wichtiger und lesenswerter Beitrag von Ralf Weigel und Kollegen im Ärzteblatt.

Global Health – Das Konzept der Globalen Gesundheit – Veröffentlicht!

Gut Ding will Weile haben…und aktualisiert werden….nun ist es aber endlich veröffentlicht! Timo Ulrichs und Mathias Bonk als Herausgeber und eine ganze Reihe von hochmotivierten Experten als zusätzliche Autoren sind stolz und froh, das erste deutschsprachige Lehr- und Sachbuch zur Globalen Gesundheit nun im De Gruyter Verlag veröffentlichen zu können. Fast 600 Seiten geballten, aktuellen…

Wie wollen wir sein? Orientierung durch COVID-19

Wie wollen wir sein? Orientierung durch COVID-19 In den letzten Wochen wurden die maßgeblichen Anweisungen zum Umgang mit COVID-19 von Funktionsträgern und ihren Experten verfügt. Was zu kurz gekommen ist, sind Modelle, wie die oft widersprüchlichen oder undeutlichen Vorgaben in sinnvolle Praxis umgesetzt werden sollen. Jetzt kommt es darauf an, glaubwürdige, verständliche, „gute“ Orientierung zu…

„Strategien gegen das Coronavirus: Tödliche Arroganz?!“

„Strategien gegen das Coronavirus: Tödliche Arroganz?!“ MB: Moin Ole, wie läuft es denn so im großen Berlin? OD: Moin Mathias, das überall improvisierte home-schooling (eigentlich: home-teaching) und home-office prägt die Alltagsstrukturen. Die gutwillige Überraschung, mit der überwiegend reagiert wurde, schlägt allmählich in Gereiztheit um. Viele wissen nicht, ob sie sich über das politische Ringen um…

Benötigen wir eine „Ethik für globale Notfälle“?

Moin Ole, Wie geht’s denn so? Moin Mathias, ziemlich ruhig aber doch lebendig. Wenn man nicht wüßte, daß im Verborgenen weiterhin vieles im Argen liegt, könnte man sogar sagen: friedlich. Was macht die Globale Gesundheit in Witzenhausen? MB: Es wird ja gerade viel darüber diskutiert, wie es in den nächsten Wochen weitergehen wird und wann…

Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise

Der Deutsche Ethikrat fordert Aufstocken und Stabilisieren der Kapazitäten des Gesundheitssystems! Unter dem Motto „Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise “ veröffentlicht der Ethikrat heute eine Ad-hoc-Empfehlung. Darin wird die Einführung eines flächendeckenden Systems für Intensivkapazitäten sowie der Abbau bürokratischer Hürden und bessere Vernetzung im Gesundheitssystem empfohlen. Der Ethikrat erkennt damit den inneren Zusammenhang von…