Die WHO-Arbeitsgruppe zur Ethik der Forschung zur Manipulation der menschlichen Keimbahn setzt auf Umsicht statt Aktivismus

  Ein Kommentar von Ole Döring Die unter dem Schock der Berichte über die Geburt zweier genetisch manipulierter Kinder in Südchina Ende 2018 neu eingesetzte Arbeitsgruppe der Weltgesundheitsorganisation zur Ethik von sogenannten Verfahren des „genome-editing“ an Menschen hat ihre erste Pressekonferenz abgehalten. Die Gruppe grenzt sich von populären Forderungen nach einem „Moratorium“ ab und setzt…

Human experiments and ethics – Global Health matters.

Global Health can serve as an incubator to facilitate understanding of trans-disciplinary best practice approaches. The WHO is demonstrating its new approach to global health with swift action for basic research standards. Responding to the international scandal on targeted genetic intervention in humans, the WHO Director General talks about gene having unintended consequences and that…

„Chinesische Forscher werden mit ihren Bedenken alleingelassen“

„Globale Gesundheit ist ein Ziel der Zusammenarbeit internationaler Wissenschaft. Der aktuelle Fall eines angeblich medizinisch motivierten Menschenversuches zeigt, wie viel noch zu tun und zu denken ist, ehe wir darauf ausreichend vorbereitet sind.“ In China sollen die ersten genetisch veränderten Babys zur Welt gekommen sein. Der internationale Aufschrei ist groß. Für die chinesische Forschung könnte…

Wird China Vorreiter für die Freiheit der Wissenschaft?

Fake-Wissenschaft ist längst ein globales Problem. Vermeiden lässt sich das nur durch ein umfassendes System zur Einschätzung der Forschungsqualität. China macht vor, wie es gehen könnte. Ole Döring ist habilitierter Philiosoph und Sinologe. China verdankt seine Modernisierung einer konsequenten Strategie: „Nachholen und Weiterentwickeln“. Mit erstaunlicher Geschwindigkeit hat sich die Volksrepublik innerhalb von 40 Jahren zu…

Beyond profit and convenience

The growing presence of China as a forceful proponent in Global Health is beginning to receive proper attention. There can be no doubt that the Belt and Road Initiative(BRI) of China has begun to define the range of realistic future scenarios for individual and concerted action. These scenarios should simultaneously account for both universalizing and…

Hochmut kommt vor dem Verfall der Menschenrechte

Hochmut kommt vor dem Verfall der Menschenrechte UN-Sonderberichterstatter Philip Alston vergleicht die Lage der Menschenrechte in den USA, Ghana und China. Aus seinem überraschenden Perspektivwechsel kann man auch in Deutschland neue Lehre ziehen. Von Ole Döring, habilitierter Philosoph und Sinologe. Döring lehrt und forscht an der Freien Universität Berlin und der Polytechnischen Universität Hongkong.  Wie steht…